Suleika (Rentnerin)

Italienischer Großesel, Stute, Graufalbe, geb. vermutlich 1986

Vor ca. 25 Jahren kaufte eine Freundin sich Peruanische Pasos – Gangpferde aus Brasilien. Sie lieh mir ein Video über diese exotischen Pferde aus. Und dann passierte es: Da töltete ein Paso-Muli über den Bildschirm. Von dem Moment an war ich mit dem Esel-Virus infiziert.

Ich las alles über Esel, was ich in die Finger bekam. Und dann war da diese Anzeige, „Italienischer Großesel zu verkaufen“… Was soll ich sagen: ich fuhr hin, setzte mich drauf, die Eseline stemmte ihre 4 Beine in den Boden und weigerte sich, auch nur einen Schritt zu laufen – und es war um mich geschehen.

Seither hält Suleika uns alle in Atem. Sie ist einfach in jeder Hinsicht extrem! Ich könnte ein Buch über sie schreiben! Suleika entwickelte sich aber auch zu einem richtig brauchbaren Reitesel. Die Krönung unserer Kariere war ein Wanderritt in den Harz zum Deutschen Eseltreffen.

Jahrelang ging sie ganz normal zwischen den Pferden im Reitunterricht mit. Als Gebirgstier konnte sie ausgesprochen leichtfüßig springen. Sie lief sogar ganz schön Dressur – mit allen Seitengängen im Schritt und Trab.

In der Reitschule hat sie polarisiert: Da waren einerseits ihre Fans, die absolut nur Suleika reiten wollten – und andererseits Kinder, die auf gar keinen Fall einen Esel reiten wollten.

So war sie und so ist sie: leidenschaftlich, präsent und sie brüllt viel zu laut. Sie ist willensstark und kompromisslos – und alle, die mit ihr umgehen mussten und müssen, haben ihre Lektion gelernt!

 

 

P.S.: wenn Sie für Suleika spenden möchten, verraten wir Ihnen unserer Spendenkonto

Kommentare sind geschlossen