Rundbrief an alle Reiterinnen und Reiter der Reitschule Sandkrug e.V.
(Januar 2018)

Ihr Lieben,

hier sind die für Euch interessanten Ergebnisse unserer Reitlehrerinnen-Klausurtagung am 3./4.1.2018. Eure vielen Ideen und Anregungen waren sehr inspirierend und wir haben uns bemüht, alle Wünsche zu berücksichtigen.

  1. Zeitplan
  • Wunschgemäß wird die Halle weiterhin freitags ab 20 Uhr frei sein.
  • Kinderreittage finden nur in den Ferien oder an Feiertagen statt, damit der Samstagsunterricht nicht darunter leidet.
  • Sonntags wird Steffi 3 Gruppenreitstunden am Stück geben. 10.30, 11.30 und 12.30 Uhr. Ab 13.30 Uhr unterrichtet Sabine mit open End – überwiegend Einzelstunden. Da kann dann auch Töltunterricht (erstmal einzeln oder zu zweit) stattfinden.
  1. Gruppenstunden

Die Reitgruppen sollen kleiner werden (4 Personen) und homogener. So kann der Unterricht intensiver, interessanter, abwechslungsreicher und zielorientierter gestaltet werden.

Ihr wurdet teilweise ja gründlich durchgemischt. Danke, daß Ihr alle so kooperativ wart!

  1. Mehr Abwechslung in den Gruppenstunden durch regelmäßiges
  • Reiten ohne Sattel
  • Halsringreiten
  • Geländetraining
  • Reiten über Stangen, Cavaletti und/oder kleine Sprünge
  • Arbeit im Trailpacours
  • Sitzschulung
  1. Reitabzeichen
  • Kirsten wird vor den Osterferien eine Reitabzeichenprüfung für Jugendliche und Erwachsene durchführen;
  • und in Zusammenarbeit mit Steffi wird es vor den Sommerferien eine Reitabzeichenprüfung für Kinder geben.

Die reiterliche Vorbereitung wird im regulären wöchentlichen Reitunterricht stattfinden. An einem Wochenendintensivkurs findet dann die Vorbereitung auf den theoretischen und praktischen Teil der Prüfung statt.

Dazu wird es noch genauere Infos in einem gesonderten Flyer geben.

  1. Kurse

Es wird auch in diesem Jahr wieder 2 Zirkuskurse mit Heidrun Hafen und 5 Reitkurse mit Andrea Schmitz geben. Flyer stehen in Kürze bereit.

  1. Ferienprogramm
  • In den Ferien wird Kirsten wie gewohnt montags und mittwochs abends Springstunden einplanen.
  • Sabine bietet am 25.3.2018 einen Tageskurs zum Thema Bodenarbeit, freies Training und Handarbeit an.
  • Im Februar wird das Ferienprogramm ausgelegt.
  • Bis dahin nehmen wir gerne noch Wünsche von Euch entgegen.
  1. Hippologischer Stammtisch
  • Einmal monatlich wollen wir in gemütlicher Atmosphäre etwas für unsere Bildung tun.
  • An den Samstag Abenden 27.1., 24.2., 24.3., 21.4. und 9.6.2018 gibt es Vorträge rund ums Pferd.
  • Angedacht ist z.B. ein Vortrag über das Reiten im Damensattel, Agnes würde uns von ihrem Reiturlaub in der Mongolei berichten, verschiedene Reitweisen sind ein spannendes Thema… Sagt uns doch bitte, was Euch interessiert!
  1. Quadrille
  • Ab Februar wird es ein mal monatlich Quadrillereiten geben:
  • Do. 1.2. 18.30 Uhr, Do. 22.3. 18.30 Uhr, Di. 3.4. 18.30 Uhr, Do. 22.5.18.30 Uhr, Do. 28.6. 18.30 Uhr.
  1. Gelassenheits- und Showtraining

Sa. 17.2. 10 – 13 Uhr

  1. Osterausritt

Wir ziehen in Erwägung einen großen Ostermontagsausritt zu machen.

  1. Bilder

In der Reithalle wollen wir Bilder mit Darstellung von gutem Reiten aufhängen – und auch mit Zeichnungen von Hufschlagfiguren und Lektionen.

  1. Noch offen:

Wann Sabine dem Wunsch nach gelegentlichem Erwachsenenvoltigieren nachkommen kann, ist wetterabhängig. Es sollte ein bißchen wärmer sein.

Das Thema Reitgymnastik und Falltraining ist noch in Arbeit.

 

Liebe Grüße von den emsigen Reitlehrerinnen!  🙂

 

 

 

 

Kommentare sind geschlossen.